Am falschen Ort
Erzählung

Uwe Friesel

Am falschen Ort
Am falschen Ort
Erzählung
  • E-Book, 78 Seiten
  • LIT Verlag Expeditionen
  • Revidierte Neufassung2014
  • ISBN 13: 978-3-943863-13-0
  • Price: € 3,99
ebook
iTunes
amazon

Am falschen Ort
Erzählung


An der italienischen Levanteküste zwischen Genua und La Spezia liegen die Cinque Terre, die Fünf Erden, kleine Fischernester, die man über Jahrhunderte nur von See her erreichen konnte und von denen ein jedes einen eigenen Dialekt entwickelte, durchaus verschieden vom dem im kaum bekannten Nachbardorf. Die Römer waren mit ihren Legionen stets hoch oben über die Via Aurelia marschiert, wenn sie die Alpen erreichen wollten: viel zu steil für sie der Abstieg zum Meer.
Wahrscheinlich stammt Kolumbus aus einem dieser Dörfer, ob nun Moneglia, Manarola oder Monte Rossola, weiß man nicht.

Eines schönen Tages kommt Francesco Brunetti mit einem geliehenen Fiat 128 in das beschauliche Lercero, um … ja, warum eigentlich? Weil er seine Kindheit wieder finden will, von der ihn ein halbes Leben und der halbe Globus trennen. Weil seine Familie seit Generationen zu jenen bettelarmen Weinbauern zählte, die am oberen Rand des kubistischen Städtchens ein Haus aus Feldsteinen mit einem Schafstall errichtet hatten.
Wie einst Columbus, so zog auch Francesco in die Neue Welt und wurde zum Tiefbauingenieur Frank Brunetti in San Francisco, das ebenfalls eine Steilküste hatte, wenn auch am Pazifik.

Auch Lina Rossi, Tochter des Müllkutschers von Lercero, will endlich der unerträglichen Enge zwischen arbeitslosen Jugendlichen und meist betrunkenen Machos entkommen, die außerhalb der Badesaison Strände und Tavernen beherrschen. Bevor es zu spät ist. Bevor sie einen von ihnen heiraten muss.
Francesco ist ihre einzige Hoffnung. Kann sie ihn dazu bringen, sie mit nach Friaul zu nehmen, wo er im Namen der Westküsten-Italiener eine Spende für Erdbebenopfer überreichen soll? Oder werden ihr die füllige Lucia aus Sizilien, Wirtin der Bar Salvatore, oder der verrückte Amerikaner Aaron B. West, der das Castello gekauft hat, um auf seinen Zinnen ein Penthaus zu errichten, im letzten Moment einen Strich durch die Rechnung machen?

Der Ausbruch endet tragisch. Und der kalifornische Ingenieur Frank Brunetti muss erkennen, seine Flucht zurück in die Heimat ist gescheitert.