...und Bosnien nicht zu vergessen
Bosnien-Anthologie

Uwe Friesel, Emina Čabaravdić-Kamber (Hrsg.)

 ...und Bosnien nicht zu vergessen
...und Bosnien nicht zu vergessen
Anthologie
  • E-Book, 153 Seiten
  • LIT Verlag Expeditionen
  • Erscheinungstermin: September 2014
  • ISBN 13: 978-3-943863-14-7
  • Preis:€ 9,99
eBook
iTunes
amazon

Brücke der Hoffnung

„Literatur darf nichts und niemanden vergessen“ war das Credo des kroatischen Autors Miroslav Krleža.

Auch die Autoren, die sich in diesem Buch mit eigenen Texten vorstellen, zeigen, wie sorgsam ein Schriftsteller mit den Zeugnissen der Vergangenheit umgehen kann und muss.

Zum dritten Mal sind Hamburger Autoren nach Bosnien gereist – fünfzehn Jahre nach Beendigung des Krieges, auf der Suche nach der Gültigkeit des Menschlichen. In ihren Texten hielten sie fest, dass dieses kleine, vielgestaltige Land noch immer ein Beleg dafür ist, wie ethnische Pluralität und kulturelle Vielfalt auch Hoffnung für die Zukunft in sich bergen.



Autoren/Autorinnen in diesem Buch:
Anna Bardi, Emina Čabaravdić-Kamber, Reimer Eilers, Šimo Ešić, Uwe Friesel, Gino Leineweber, Wolfgang Nein, Ellen Sell, Janka Weber.