Zerrissene Bilder
Roman

Azar Mahloujian

Zerrissene Bilder
Zerrissene Bilder
Roman
  • E-Book, 163 Seiten
  • LIT Verlag Expeditionen
  • Erscheinungstermin: Januar 2016
  • ISBN 13:978-3-943863-47-5
  • Preis:€ 4,99
amazon
genialokal
iTunes

Zerrissene Bilder

Azar Mahloujian, ursprünglich Bibliothekarin an der Universität Teheran, gehört zu jener Generation junger Iraner, die 1979, nach dem Sturz des Doch diese Freiheit währte nur kurz. Nach erneutem Protest gegen Zensur und Unterdrückung wurde sie politisch verfolgt und musste außer Landes fliehen.

Ihr Erstling "Zerrissene Bilder" erzählt von ihrer dramatischen Flucht über das kurdische Gebirge in die Türkei und dann weiter ins damalige Jugoslawien. Monate schierer Angst, Ungewissheit und Einsamkeit folgen, ehe ihr schließlich in Schweden politisches Asyl gewährt wird.

Mit vielen augenöffnenden Details schildert sie die Schwierigkeiten, denen sie als Immigrantin selbst in einem Land wie Schweden immer wieder ausgesetzt ist: Xenophobie und Kulturschock. Inzwischen hat sie sich Dank des Erfolgs von „Zerrissene Bilder“ in ihrer zweiten Heimat als Autorin etabliert.

Die Übertragung ins Deutsche wurde vom Schwedischen Kulturinstitut mit einer Übersetzerprämie gefördert.